News

Diese Seite wird zurzeit bearbeitet

Vorhaben erfolgreich finanzieren – gewusst wie!

Nichts ist beständiger als der Wandel. Unternehmer wissen um die Notwendigkeit, sich vom Wettbewerb zu differenzieren, zu wachsen, die Existenz des Unternehmens bzw. der Nachfolge zu sichern oder Innovationen marktreif zu entwickeln. Der Staat unterstützt gerade klein(st)e und mittlere Unternehmer sowie Gründer als die Wachstumsmotoren unserer Gesellschaft mit Förderprogrammen in nahezu allen unternehmerischen Belangen, auch ohne eigene Sicherheiten und Eigenkapital. Viele Unternehmer scheuen sich aber davor Fördermittel in Anspruch zu nehmen oder scheitern bei der Beantragung. Mögliche Gründe sind mangelnde Erfahrung, schlechte Vorbereitung, Zeitmangel, Erfolgsangst, Kostenrisiko. Das Drei-Stufen-Modell hilft Unternehmern diese Hürden erfolgreich zu nehmen.  mehr

EFRE ab September 2014 zur Beseitigung regionaler Ungleichheiten

Aufgabe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist es, durch die Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen den wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt in der Europäischen Union zu stärken. Für den Zeitraum 2014 – 2020 stehen 2,4 Milliarden Euro an Strukturfondsmitteln zur Verfügung. Ab September 2014 sollen sukzessive Projektaufrufe starten. mehr

Horizont 2020 für ein wissens- und innovationsgestütztes Europa

Das EU-Rahmenprogramm Horizont 2020 verfolgt das Ziel, unionsweit mit über 77 Mrd. EUR eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine weltweit führende Wirtschaft aufzubauen und gleichzeitig zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Ein Augenmerk liegt auch auf innovativen und wachstumsstarken kleinen und mittleren Unternehmen. Die Teilnahme erfolgt i.d.R. über Projektaufrufe, die Antragbewertung zu bestimmten Stichtagen. mehr

Regionales Zuschussprogramm in NRW -  bis 30. September Ausweitung der Richtlinie

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert gewerbliche Investitionen, durch die Arbeitsplätze neu geschaffen oder gesichert werden. Zudem werden nicht-investive Maßnahmen kleiner und mittlerer Unternehmen zur Beratung, Schulung, Humankapitalbildung und zur Markteinführung innovativer Produkte gefördert. Bisher galt das Zuschussprogramm für Unternehmen älter als 5 Jahre. Gefördert wird nun „altersunabhängig“ in den zum 1. Juli 2014 neu abgegrenzten Regionalfördergebieten – allerdings nur bis zum 30. September 2014. mehr

Kredite zu günstigen Konditionen auch ohne eigene Sicherheiten

Die KfW Bankengruppe fördert mit Unterstützung des ERP-Sondervermögens Existenzgründer, Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln im In- und Ausland mit günstigen Konditionen bis zu einem Fremdfinanzierungsbedarf von bis zu 100.000 EUR- und das auch ohne eigene Sicherheiten in den ersten drei Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Die KfW gewährt dem durchleitenden Kreditinstitut eine 80-prozentige Haftungsfreistellung. mehr

Gründercoaching Deutschland läuft aus

Die KfW Bankengruppe fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) Coachingmaßnahmen, um Existenzgründern die Finanzierung von Beratungen zu ermöglichen und den Bestand von Existenzgründungen zu erhöhen. Zum 1. Juli 2014 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Laufzeit des aktuellen „Gründercoaching Deutschland“ (GCD) nochmals bis zum 31. Dezember 2014 verlängert, um eine Förderlücke bis zum Beginn der neuen ESF-Förderperiode zu vermeiden. mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>